Die Kapelle St. Hedwig

Kapelle St. Hedwig zur Osterzeit

 

Rund fünfzig Jahre lang gab es an verschiedenen Orten in der Leipziger Südvorstadt eine Kapelle St. Hedwig. Sie war für die Menschen dieses Stadtteils Gottesdienststätte und Heimat für das Gemeindeleben.

Das Bild zeigt die letzte Kapelle, die im März 2003 in dem Wohn- und Geschäftshaus in der Kochstraße 66 eröffnet und im November 2012 aufgehoben wurde. Am Christkönigstag 2012 wurde in der Kapelle zum letzten Mal die Hl. Messe gefeiert.

Details über die vorherigen Standorte erfahren Sie in der Chronik.