Aus der Geschichte des Leipziger Südens

Die heutige Pfarrei St. Bonifatius Leipzig-Süd ging am 1. Januar 2003 aus dem Zusammenschluss der Pfarrei St. Hedwig Leipzig-Süd und der Pfarrei St. Bonifatius Leipzig-Connewitz hervor.

Bis 1974 umfasste das Gebiet von St. Bonifatius auch die Orte südlich von Leipzig wie Rötha, Markkleeberg (früher Ötzsch, Gautzsch u.a.).

Im folgenden veröffentlichen wir in Abständen Informationen zu dieser Geschichte.